Zum Inhalt springenZur Suche springen

HHU – Die Gründeruniversität

Projekt "HHU Gründungsförderung"

Die Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf wurde im Juli 2011 beim bundesweiten Wettbewerb "EXIST Gründungskultur - Die Gründerhochschule“ (EXIST IV) durch das BMWi ausgezeichnet. Im Rahmen ihres prämierten Strategiekonzepts ist das Center for Entrepreneurship Düsseldorf (CEDUS) seitdem die direkte Anlaufstelle der HHU für gründungsinteressierte Wissenschaftler/innen, Absolvent/innen und Studierende.

Über zu wenig Rückenwind konnte sich der GründerInnengeist an der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf im vergangenen Jahr nicht beklagen. Über drei Millionen Euro hat die Hochschule am 1. Juli 2020 von der Initiative “Exzellenz Start-up Center.NRW“ erhalten. Damit können in den nächsten Jahren die gründungsbezogenen Angebote am Center for Entrepreneurship Düsseldorf sowie die Gründungslehre an der mathematisch-naturwissenschaftlichen und wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät weiter ausgebaut werden.

Der Lehrstuhl für BWL, insb. Entrepreneurship und Finanzierung, erschließt den Bereich der Gründungsforschung und bildet die Basis für die Entwicklung der Gründungskultur an der HHU. Als Lehrstuhlinhaberin übernimmt Prof. Dr. Eva Lutz die Verantwortung für die Entrepreneurship-Forschung und -Lehre. Studierenden und Forschenden aller Fakultäten bieten die Lehrveranstaltungen im Curriculum Gründungslehre das notwendige Rüstzeug für ein erfolgreiches Startup.

Neben exzellenter Forschung und Lehre schafft die HHU mit einer umfassenden Gründungsbetreuung ein Umfeld, das den Studierenden, Absolventen und Forschenden ermöglicht, aus ihren Ideen und Träumen die Firmen von morgen zu realisieren. 

Über die TTHU Technologietransfer Heinrich Heine Universität GmbH, einer 100 %igen Tochtergesellschaft der HHU, werden Beteiligungen an den eigenen Spin-offs realisiert. Mit ihrer Patent- und Verwertungsstrategie legt die HHU bei der wirtschaftlichen Nutzung von Forschungsergebnissen einen Schwerpunkt auf die Verwertung durch Unternehmensausgründungen.

Übergabe des Zuwendungsbescheids am 1. Juli 2020

Gefördert durch:

Die Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf erhält eine Förderung in Höhe von 3,18 Millionen Euro aus Landesmitteln, um ihre Rahmenbedingungen für die Entwicklung von neuen Ideen hinzu tragfähigen Geschäftsmodellen weiter zu verbessern.

Verantwortlichkeit: