Zum Inhalt springenZur Suche springen

HHU – Die Gründeruniversität

Ausgezeichnet und gefördert

Bereits im Juli 2011 wurde die Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf beim bundesweiten Wettbewerb "EXIST Gründungskultur – Die Gründerhochschule“ (EXIST IV) durch das BMWi ausgezeichnet. Im Rahmen unseres prämierten Strategiekonzepts ist das Center for Entrepreneurship Düsseldorf (CEDUS) seitdem zur Anlaufstelle für alle gründungsinteressierten Wissenschaftler*innen, Absolvent*innen und Student*innen geworden.

Im Juli 2020 erhielt das Projekt „HHU Gründungsförderung“ drei Millionen Euro von der Initiative “Exzellenz Start-up Center.NRW“, sodass wir unsere gründungsbezogenen Angebote am Center for Entrepreneurship Düsseldorf sowie die Gründungslehre an der mathematisch-naturwissenschaftlichen und wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät weiter ausbauen können. Unser Lehrstuhl für BWL, insbesondere Entrepreneurship und Finanzierung, unter Prof. Dr. Eva Lutz, widmet sich der Gründungsforschung und bildet die Basis für die positive Entwicklung der Gründungskultur hier an der HHU.

Über die Technologietransfer Heinrich Heine Universität GmbH (TTHU), einer hundertprozentigen Tochtergesellschaft der HHU, realisieren wir schließlich Beteiligungen unseren eigenen Spin-offs. Mit unserer Patent- und Verwertungsstrategie legt die HHU so bei der wirtschaftlichen Nutzung von Forschungsergebnissen einen Schwerpunkt auf die Verwertung durch Unternehmensausgründungen.

Übergabe des Zuwendungsbescheids am 1. Juli 2020

Gefördert durch:

Die Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf erhält eine Förderung in Höhe von 3,18 Millionen Euro aus Landesmitteln, um ihre Rahmenbedingungen für die Entwicklung von neuen Ideen hinzu tragfähigen Geschäftsmodellen weiter zu verbessern.

Verantwortlichkeit: