Zum Inhalt springenZur Suche springen

EXIST-Women: Gezielte Förderung für Gründerinnen

Werde mit uns zur Gründerin!

Es gibt Neuigkeiten! Die HHU hat vom Bundesministerium für Wirtschaft und Klimaschutz eine Zusage für EXIST-Women erhalten. Durch diese Förderung startet am CEDUS im Januar 2024 der Female Entrepreneurship Incubator (FEIN), der sich explizit an gründungsinteressierte Frauen der HHU richtet und sie bei ihrem Gründungsvorhaben unterstützen soll.

Neues Förderprogramm gestartet

10 Stipendiaten erhalten ab Januar die ausgelobten 2.000 Euro für Sachmittel und die Stipendiengelder. Jede Gründerin wird durch eine erfahrene Mentorin betreut. Am 9. Januar treffen sich alle EXIST-Women Stipendiatinnen zum Kennenlernen und das Workshopprogramm startet am 17. Januar.

Let's get started - eure Termine für das erste Quartal

Datum Uhrzeit Thema Format
09.01.2024 10 bis 14 Uhr HHU EXIST-Women Stipendiatinnen-Kennenlernen Networking
17.01.2024 10 bis 16 Uhr Persönliche Stärken finden Workshop
24.01.2024 10 bis 16 Uhr Agile Startup Methoden & Lean Canvas Workshop
31.01.2024 10 bis 16 Uhr Namensfindung & Storytelling Workshop
01.02.2024 10 bis 16 Uhr Stipendiatinnen x Mentorinnen Networking
06.02.2024 10 bis 16 Uhr Selfmarketing & Selfbranding Workshop
14.02.2024 10 bis 15 Uhr Zielgruppe & Kundensegmente Workshop
26.02.2024 ab 18:30 Uhr Female Founders in Tech Networking
28.02.2024 10 bis 16 Uhr Kreativitäts-Workshop, Design Thinking & Ideenentwicklung Workshop
11.03.2024 9 bis 15 Uhr Posten mit Plan: SEO & Content-Strategie Workshop
20.03.2024 ab 10 Uhr Network-Brunch Networking
21.03.2024 10 bis 11:30 Uhr Erfolgreich pitchen - Input Workshop (online)
03.04.2024 9 bis 17 Uhr Erfolgreich pitchen vor Jury & Investoren Workshop
17.04.2024 10 bis 17 Uhr Verhandlungen vor Investoren & Business Angels Workshop
29.04.2024 10 bis 16 Uhr Financing & Pricing Workshop

Der Female Entrepreneuership Incubator (FEIN)

  • mind. zweimonatiges Stipendium i.H.v. bis zu 3.000 € pro Monat (je nach Bildungsabschluss und zusätzlich darfst du parallel nur max. 20 Stunden/Woche arbeiten)* 
  • 2.000 Euro Sachmittel* 
  • Betreuung durch eine gründungserfahrene Mentorin 
  • spannende Workshops zu gründungsrelevanten Themen 
  • zahlreiche Netzwerkveranstaltungen zusammen mit den Stipendiatinnen der Hochschule Düsseldorf
     

*Die ausgesprochenen Haushaltssperre führt leider zu Komplikationen in der Fördermittelausgabe und -verwaltung, d.h. dass wir aktuell nur ein zweimonatiges Stipendium garantieren können. Des Weiteren müssen die Sachmittelausgaben bis Mitte Februar ausgegeben werden. Mit einer rechtzeitigen Freigabe der Haushaltssperre wird das Stipendium natürlich auf drei Monate erweitert.

Einzige Ausschlusskriterien sind, dass die Bewerberinnen bereits eine Gründungsförderung des Bundes oder der Länder erhalten haben oder sie bereits eine Kapitalgesellschaft gegründet haben und/oder mit ihrer Gründung bereits Umsätze erzielen.

Neue Startup-Förderung für Gründerinnen

Mit EXIST-Women unterstützt das Bundesministerium für Wirtschaft und Klimaschutz gründungsinteressierte Frauen an Hochschulen und Forschungseinrichtungen in der Phase vor der Unternehmensgründung, insbesondere bei der Entwicklung ihrer Unternehmerinnenpersönlichkeit und der Weiterentwicklung ihrer Gründungsidee.

Potential von Gründerinnen stärken

Mit der neuen Förderlinie EXIST-Women erhalten gründungsinteressierte und gründungsaffine Frauen an der Heinrich-Heine-Düsseldorf Düsseldorf die Möglichkeit, sich frühzeitig mit den Themen Gründung und berufliche Selbständigkeit vertraut zu machen. Mehr noch als bisher sollen die Gründungsnetzwerke an den Hochschulen dazu angeregt werden, Absolventinnen, Wissenschaftlerinnen, Studentinnen sowie Frauen mit Berufsabschluss und Bezug zur Hochschule (z.B. Technische Assistentinnen, Chemisch-technische Assistentinnen, Verwaltungsfachangestellte) für das Thema Gründung zu motivieren.

Am 7. Juli 2023 wurde daher die neue Richtlinie EXIST-Women veröffentlicht. Die neue Förderlinie von EXIST beinhaltet Veranstaltungs-, Beratungs- und Betreuungsangebote sowie einen finanziellen Zuschuss für angehende Gründerinnen.

FAQs:

Mit EXIST-Women unterstützt das Bundesministerium für Wirtschaft und Klimaschutz gründungsinteressierte Frauen an Hochschulen und Forschungseinrichtungen in der Phase vor der Unternehmensgründung, insbesondere bei der Entwicklung ihrer Unternehmerinnenpersönlichkeit und der Weiterentwicklung ihrer Gründungsidee. 

An Absolventinnen (der Abschluss kann auch länger als 5 Jahre her sein), Wissenschaftlerinnen, Studentinnen (Bachelorabschluss oder ≥ Hälfte der Studienleistungen erbracht) und an Frauen mit Berufsausbildung und Bezug zur Hochschule, die sich für das Thema Gründung interessieren und an einem 12-monatigen Qualifizierungsprogramm teilnehmen wollen. Die Teilnahme ist auch studien- oder berufsbegleitend möglich. Eine konkrete Gründungsidee kann, muss aber nicht vorhanden sein. Gefördert werden auch Ideen, die nicht wissens- oder forschungsbasiert sind, aber auf eine spätere wirtschaftliche Tätigkeit ausgerichtet sind. Von der Förderung ausgeschlossen sind Frauen, die zuvor schon eine Gründungsförderung des Bundes oder der Länder erhalten haben. 

  • Teilnahme an unserem 12-monatigen Female Entrepreneurship Incubator (FEIN) 
  • individuelles Coaching durch die Gründungsberaterinnen am CEDUS 
  • unternehmerische Unterstützung durch eine Mentorin 
  • bundesweites Gründerinnen-Netzwerk 
  • einmalig Sachmittel in Höhe von 2.000 €* (z.B. für Coaching, Reisekosten oder die Validierung Deiner Gründungsidee) 
  • optional ein 3-monatiges Stipendium, falls Du kein Einkommen hast oder max. 20 h/Woche arbeitest 1.000 – 3.000 €/Monat (je nach Qualifikation) + Kinderzuschlag* 

*Die ausgesprochenen Haushaltssperre führt leider zu Komplikationen in der Fördermittelausgabe und -verwaltung, d.h. dass wir aktuell nur ein 2-monatiges Stipendium garantieren können. Des Weiteren müssen die Sachmittelausgaben bis Mitte Februar ausgegeben werden. Mit einer rechtzeitigen Freigabe der Haushaltssperre wird das Stipendium natürlich auf drei Monate erweitert.

Du nimmst an den Veranstaltungen von EXIST-Women sowie an unseres Female Entrepreneurship Incubators teil. EXIST-Women ist eine Maßnahme zur Gründungssensibilisierung und -qualifizierung. Eine Verpflichtung zur Unternehmensgründung besteht nicht. Am Ende der Förderung stellst du die Gründungsidee und die von dir dazu erarbeiteten Ergebnisse in einen One-Pager kurz und prägnant dar. Wenn du in der 12-monatigen Qualifizierungsphase oder während einer sich anschließenden Gründungsförderung ein Unternehmen gründest - super. Aber wenn du dir mit der Gründung mehr Zeit lassen möchtest, ist das auch o.k., denn Unternehmerinnengeist wird überall gebraucht!

Durch das Durchlaufen unseres Inkubatorprogramms FEIN weißt du, worauf es bei einer Unternehmensgründung ankommt und wie das geht. Außerdem lernst du andere Gründerinnen kennen, die ihre Erfahrungen rund ums Gründen mit dir teilen. Du konntest eine neue, tragfähige Gründungsidee entwickeln oder deine schon bestehende Idee weiterentwickeln und das Geschäftsmodell validieren. Du kennst die nächsten Schritte für deine eigene Gründung und hast vielleicht sogar schon Mitgründer*innen gefunden oder eine Folgefinanzierung eingeworben. 

Als Einrichtung der HHU sind wir dazu angehalten, Frauen bei der Bewerbung zu bevorzugen, die einen Bezug zur HHU haben. Die Bewerbung ist aber auch für Externe möglich.

Zunächst füllst du das Bewerbungsformular auf unserer Webseite aus und schickst es an . Bewerbungsende für den Batch 2024 ist der 7.12.2023. Sollten die Voraussetzungen für EXIST-Women erfüllt sein, laden wir dich zum persönlichen Kennenlernen ins CEDUS ein. Das persönliche Kennenlernen findet voraussichtlich bereits in der Woche vom 11. bis 15.12.2023 statt. Hierbei geht es uns darum, dich, deine Motivation sowie deine Gründungsidee noch besser kennenzulernen. Ob du es in den ersten Batch geschafft hast, erfährst du noch vor Weihnachten.

Fragen? Anmerkungen? Gesprächsbedarf?

Ihr habt Fragen zu unserem Inkubator-programm, zu eurer Bewerbung oder zum weiteren Ablauf? Dann meldet euch gerne.

Isabell Nethke

Stellv. Leitung CEDUS & Gründungsberatung

Isabell Nethke
+49 211 81-11643



Förderer & Unterstützer

Verantwortlichkeit: